• 08.jpg
  • 09.jpg
  • 10.jpg
  • 11.jpg
  • 12.jpg
  • 13.jpg
  • 14.jpg
  • 15.jpg
  • 16.jpg

Drei der Benediktinerinnen des Klosters La Présentation in Idah wurden von muslimischen Extremisten der Gruppe Fulani (Fulani Herdsmen Terrorists, Fulani-Hirten-Terroristen-FHT) entführt.

Der Bericht, den wir von den Schwestern erhalten haben, lautet, dass fünf dieser Männer mit AK 45-Sturmgewehren kurz nach Komplet am Montag das Kloster überfallen und die Schwestern zusammengetrieben haben.

Dorfbewohner, die die Schüsse hörten, kamen den Nonnen zu Hilfe, flohen jedoch, als sie sahen, mit welcher Wut die bewaffneten Männer schossen.

Am Ende wählten die Fulani vier junge Schwestern aus der Gruppe aus, da sie wussten, dass sie eine lange Reise in den tiefen Wald antreten würden. Auf dem Weg dorthin befreiten sie eine der Schwestern und flohen mit den anderen drei.

Seitdem haben die Polizei, das Militär, die örtliche Selbstverteidigungsgruppe und verschiedene Gruppen von Freiwilligen nach den Schwestern gesucht, bislang jedoch ohne Erfolg.

Hier sind ihre Namen: Sr. Dominica Okoye, Sr. Veronica Umeh und Sr. Martha Ofoeke.

Bitte schließen Sie sie in Ihre Gebete ein und bitten Sie die anderen Gemeinschaften, sich uns anzuschließen und für ihre Sicherheit und ihre Freilassung zu beten.

 

Von Pater Peter, Prior von Ewu-Ishan (Nigeria)

DSC07503

Besondere Nachrichten

Projekt zur Gründung

Die Mutter Äbtissin und die Gemeinschaft der Abtei Sainte Marie de Boulaur, der Vater Abt und die Gemeinschaft der Abtei Notre-Dame des Neiges, sind erfreut, Ihnen in dieser Osterzeit eine gute Nachricht mitteilen zu können.

Weiterlesen ...

AIM Bulletin 122

Die Verwaltung des gemeinsamen Hauses.

Nigeria

Die drei Benediktinerinnen des Klosters in Idah (Nigeria), die vor einer Woche von einer Fulani-Terrorgruppe entführt wurden, sind vor kurzem freigelassen worden!

Weiterlesen ...

OSB Nachrichten

Encontro

Am 21. Mai 2022 wählte die Benediktinergemeinschaft von Encontro (Mandirituba, Brasilien) Schwester Maria Terezinha Bezerra Santos zur Priorin.

Weiterlesen ...

Pèporiyakou

Da die nördliche Region Benins aufgrund wiederholter dschihadistischer Angriffe immer unsicherer wird, war die Benediktinerinnengemeinschaft Notre-Dame de l'Ecoute in Pèporiyakou gezwungen, umzuziehen.

Weiterlesen ...

Beuron

Am Sonntag, 17. Oktober 2021 hat das Wahlkapitel der Beuroner Benediktiner-Kongregation den Beuroner Mönch P.DR. Franziskus Berzdorf OSB (68) zum Nachfolger des scheidenden Abtpräses P.Dr. Alber Schmidt OSB, Beuron (Präses seit 8008) gewählt.

Weiterlesen ...

OCIST Nachrichten

Kurs für monastische Ausbildung 2022

Nach zweijährigem Unterbruch wegen der COVID-19-Pandemie ist es uns eine Freude, mit den Anmeldungen für den Kurs 2022 beginnen zu können.

Weiterlesen ...

Toledo

Am 24. März 2022 fand in der Abtei Santo Domingo el Antiguo in Toledo die Wahl einer neuen Äbtissin statt, da Mutter M. Pilar Garcia Argudo Lopez nach 42 Dienstjahren und Erreichen der Altersgrenze zurücktrat.

Weiterlesen ...

Itaporanga

Am 7. März 2022 wurde Pater Bento Gonçalves de Olivera im Kapitel unter dem Vorsitz des Generalabtes zum neuen Abt der Abtei Nossa Senhora da Santa Cruz in Itaporanga, SP-Brasilien, gewählt.

Weiterlesen ...

OCSO Nachrichten

Bernhardinerinnen von Esquermes

Am 18. Mai 2022 wurde Schwester Elisabeth Mary Mann für eine Amtszeit von sechs Jahren zur Generalpriorin der Kongregation der Bernhardinerinnen von Esquermes gewählt.

Weiterlesen ...

Mount Saint Bernard

Am 19. Mai 2022 ernannte Dom Brendan Freeman, Superior ad nutum von New Melleray (USA) und Pater immediatum von Mount Saint Bernard, Pater Peter Claver Caddy zum Superior ad nutum von Mount Saint Bernard (England).

Weiterlesen ...

Tenshien

Am 02. Mai 2022 legte Schwester Maria Pascal Yamagashira im Kloster Tenshien (Japan) die feierliche Profess ab.

Weiterlesen ...

Utilisateurs connectés

Aktuell sind 105 Gäste und keine Mitglieder online