• 42.jpg
  • 43.jpg
  • 44.jpg
  • 45.jpg
  • 46.jpg
  • 47.jpg
  • 48.jpg
  • 49.jpg

Am Montag, den 19. August, pilgerte die Benediktinergemeinschaft Itapecerica (Brasilien) zum Nationalheiligtum von Aparecida und dankte dort für die 45 Jahre seit ihrer Gründung.

Nach ihrer Rückkehr um 19:10 Uhr stiegen 8 Banditen, die den Mann, der zur Bewachung des Klosters übrig geblieben war, gewaltsam geschlagen und gefesselt hatten, in den Bus ein und baten um ihre Taschen, Handys, Ringe usw. Alles musste in den Mittelgang gestellt werden.

Mutter Martha Lucia wurde dann gezwungen, den Bus zu verlassen und sie zum Büro. Im Safe befanden sich nur wenige Armbanduhren und in den Computerbüros ein paar Notebooks.

Es war die gleiche Bande, die sie schon einmal angegriffen hatte, aber sie waren zahlreicher. Sie ließen die Nonnen mit dem Busfahrer in der Garage eingesperrt zurück und beschlagnahmten die Gemeinschaftswagen. Zwei von ihnen wurden am selben Tag gefunden.

Als es den Nonnen gelang, das Garagenschloss zu knacken, riefen sie die Polizei, Erste Hilfe usw. an und gingen zur Polizeistation. Die Bande nahm auch Gartengeräte mit.

Die Gemeinschaft war verängstigt, aber dankbar, dass ihr Leben und das ihrer Mitarbeiter verschont blieben. Nachdem er medizinische Hilfe, Nähte und Tests erhalten hatte, konnte er nach Hause gehen.

Möge Gott uns beschützen und bewahren, und möge die Muttergottes die Herzen der jungen Menschen berühren, die so weit von Gott entfernt sind.

Besondere Nachrichten

Bulletin 118

Leben und Tod im Mönchtum

Kurses für monastische Ausbildung 2020

Gleichzeitig mit den Ostergrüssen erreicht Sie auch die Mitteilung, dass wir leider den Kurs für monastische Ausbildung, der vom 31. August bis 26. September hätte stattfinden sollen, wegen der sanitären Situation, die durch die Pandemie des COVID-19 entstanden ist, annullieren müssen.

Weiterlesen ...

Messe

Die Kongregation für den Gottesdienst hat den offiziellen Text der Messe in Zeiten einer Pandemie sowie offizielle Übersetzungen in Italienisch, Spanisch, Englisch, Portugiesisch, Französisch und Deutsch veröffentlicht. http://www.cultodivino.va/content/cultodivino/it/documenti/decreti-generali/decreti-generali/2020/messa-in-tempo-di-pandemia/adnexus.html

OSB Nachrichten

En-Calcat

Nach dem Rücktritt von Dom David Tardif d'Hamonville aus gesundheitlichen Gründen wählte die Gemeinde En-Calcat (Frankreich) am 15. Juli 2020 ihren 9. Abt: Pater Emmanuel Roques.

Weiterlesen ...

Mosambik

Das neue Sankt-Pachomius-Kloster der Missionsbenediktiner in N'nango, nahe der Stadt Mocimboa (Nord-Mosambik), wurde am 12. Mai 2020 von Mitgliedern einer islamistischen Terrormiliz angegriffen.

Weiterlesen ...

Seckau

Der Konvent der Abtei Seckau hat am 10. März 2020 unter dem Vorsitz von P. Dr. Albert Schmidt, dem Abtpräses der Beuroner Kongregation, P. Mag. Johannes Fragner OSB zum 8. Abt der Benediktinerabtei Seckau gewählt.

Weiterlesen ...

OCIST Nachrichten

Casamari

Das Kapitel der Kongregation von Casamari traf sich am 23. Juli 2020 unter dem Vorsitz des Vikars Dom Ugo Tagni, um einen Nachfolger für den vorzeitig verstorbenen Pater Eugenio Romagnuolo zu wählen.

Weiterlesen ...

Die Nonnen verlassen das Kloster Marienlof-Colen

Seit dem 23. September 2019 ist das Kloster Colen (Belgien) dem Kloster Helfta (Deutschland) affiliiert, weil der Konvent nur noch drei betagte Schwestern zählt. Das Kloster ist im 15. Jahrhundert von den Kreuzherren (Regularkanoniker) gegründet worden. Vor 198 Jahren wurde es vom Zisterziensermönch Jérôme Minsart gekauft und den Zisterzienserinnen in Belgien geschenkt.

Weiterlesen ...

Brief des Generalabtes zu Pfingsten 2020

http://www.ocist.org/ocist/images/pdf/DEPfingstbrief2020.pdf

OCIST

OCSO Nachrichten

Tenshien

Am 5. August 2020 legte Schwester Maria Perpetua Yasuda im Kloster Tenshien (Japan) die feierliche Profess ab.

Weiterlesen ...

Spencer

Am 23. Juli 2020, am Ende der Amtszeit des Abtes von Dom Damian Carr, wählte die Gemeinschaft von Spencer (USA) Pater Vincent Rogers für eine Amtszeit von sechs Jahren zum Abt.

Weiterlesen ...

Nsugbe

Am 03. Juli 2020 legte Bruder Maria Emmanuel Kenechukwu Achugbu im Kloster von Nsugbe (Nigeria) die feierliche Profess ab.

Weiterlesen ...

Utilisateurs connectés

Aktuell sind 361 Gäste und keine Mitglieder online