• 19.jpg
  • 20.jpg
  • 21.jpg
  • 22.jpg
  • 23.jpg
  • 24.jpg
  • 25.jpg
  • 26.jpg

Bis zum 13. Januar tagte in der Dinklager Benediktinerinnenabtei St. Scholastika das Leitungsgremium der "Communio internationalis Benediktinarum" (CIB), dem weltweiten Zusammenschluss der weiblichen benediktinischen Ordensgemeinschaften.

CIBDinklageStellvertretende Moderatorin des Gremiums ist die Dinklager Äbtissin Sr. Franziska Lukas. Maßgeblich mitbegründet wurde das Gremium durch die frühere Dinklager Äbtissin Máire Hickey.

Zentrale Frage sei die Zusammenarbeit zwischen Frauen- und Männerorden sowie zwischen beiden Geschlechtern in der Kirche generell, sagte Äbtissin Lukas. Dem siebenköpfigen Leitungsgremium gehören neben ihr Klostervorsteherinnen aus Australien, Belgien, Spanien, Tansania sowie den USA an.

Zu Gast im Dinklager Kloster ist derzeit ebenfalls Abtprimas Gregory J. Polan OSB (Rom), oberster männlicher Repräsentant der weltweit rund 22.000 Benediktiner und Benediktinerinnen. Seit Herbst 2016 ist er Nachfolger des Deutschen Benediktiners P. Notker Wolf.

Als wunderbaren Ort mit einer beeindruckenden Gemeinschaft hat Polan die Dinklager Abtei bezeichnet. Am meisten hätte ihn der warmherzige Empfang beeindruckt sowie die Arbeit mit Obdachlosen und Flüchtlingen, welche die Schwester dort leisten würden, sagte er in englischer Sprache.

Im Blick auf den weltweiten benediktinischen Ordensnachwuchs sagte Polan, dass es Orte gebe, an denen die Gemeinschaften wachsen würden, während sie anderen Orten eher stagnierten. Wachstum und damit große Gemeinschaften gebe es beispielsweise in Südkorea, auf den Phillipinen, in Südafrika sowie in den USA.

Auf die Traditionen zu vertrauen, das zu tun, wozu die jeweiligen Gemeinschaften berufen sind sowie den Menschen auf die bestmögliche Weise zu dienen, sieht der Abtprimas als Weg in den derzeitigen Herausforderungen, die der Kirche aufgegeben seien. Dann werde sie die augenblickliche Krise überwinden, ist der Ordensmann fest überzeugt. Seinen Optimismus nehme er aus der Bibel.

In dieser sowie der nächsten Woche wird in der Dinklager Abtei auch die Bildung einer europäischen Konföderation von elf Ordensniederlassungen der Benediktinerinnen im europäischen Raum vorbereitet. Dieser werden neben den Schwestern aus Dinklage weitere zehn europäische Gemeinschaften angehören. Frauen aus Litauen, Belgien, Spanien, Frankreich, Niederlande und Schweden. Unberührt davon bleibt die rechtliche Selbständigkeit Dinklages.

Weltweit gibt es derzeit 13.725 Benediktinerinnen, bundesweit sind es 1200. Zur Abtei in Dinklage zählen augenblicklich 22 Schwestern im Alter zwischen 36 und 93 Jahren.

Eine Verbindung in die benediktinische Ordenszentrale in Rom gibt es von Dinklage darüber hinaus insofern, als Schwester Antje Eichhorn aus der dortigen Abtei seit Herbst 2017 zu den engsten Mitarbeitenden des Abtprimas in Rom zählt.

(LCV Oldenburg)

Besondere Nachrichten

Monastic Formators' Programme

The next MFP is scheduled to run from 17th March to 14th June 2019. http://monasticformators.org/german/4582729936

http://monasticformators.org/

Bulletin 115

AIM Bulletin, Heft 115: Vietnam, Land des klösterlichen Neuaufbruchs.

AIM Bulletin

AIM Bulletin, Heft 114 (2018): Trappistische Mönche und Nonnen im 21. Jahrhundert. Generalkapitel 2017.

OSB Nachrichten

Europäisches Vernetzungstreffen der Benediktinerinnen in Dinklage

Bis zum 13. Januar tagte in der Dinklager Benediktinerinnenabtei St. Scholastika das Leitungsgremium der "Communio internationalis Benediktinarum" (CIB), dem weltweiten Zusammenschluss der weiblichen benediktinischen Ordensgemeinschaften.

Weiterlesen ...

Mwimwa

Thriving Mvimwa Abbey, in the remote Sumbawanga region of Tanzania, started to build its abbey church on All Saints Day.

Weiterlesen ...

Monastic-Muslim Dialogue in Africa

In Africa, Benedictine monks often have good contact with Muslims. According to the coordinator of Muslim-Monastic Dialogue, the American Benedictine Father William Skudlarek, several monastic confreres in Africa have indicated that they absolutely trust the Muslim employees of their monastery.

Weiterlesen ...

OCIST Nachrichten

Phuoc Son

Eröffnung des Seligsprechungsprozesses für P. Benedikt Thuận

Weiterlesen ...

Weihnachtsbrief 2018

http://www.ocist.org/ocist/images/pdf/DEWeihnachtsbrief2018.pdf

Seligsprechung der Märtyrer von Algerien

Ich bin dem Generalabt Eamon und dem ganzen Orden der Zisterzienser der strengeren Observanz unendlich dankbar, dass sie mich eingeladen haben, an der Seligsprechung der 19 Märtyrer in Algerien, unter ihnen die sieben Trappisten von Tibhirine, teilzunehmen.

Weiterlesen ...

OCSO Nachrichten

Snowmass

On January 12, 2019, the Community of Snowmass (Archdiocese of Denver, USA) elected as abbot , for an indefinite term, Father Charles Albanese.

Weiterlesen ...

Ávila

Mother María Luisa Gómez Tejeda, Abbess of the monastery of Sta. María de Santa Ana (diocese of Ávila, Spain) since 1998, having reached the age of retirement mentioned in ST 40.A of the Constitutions, presented her resignation to the Abbot General.

Weiterlesen ...

The 9th centenary of the Charter of Charity

June 16, 2019, on the solemnity of the Holy Trinity, there will be a Celebration at Cîteaux of the 9th centenary of the Charter of Charity during the OCSO Central Commission meeting.

Weiterlesen ...